• 35 m
  • Easy

Für 2 Personen

Zutaten

  • 400 g ASC-zertifiziertes Forellenfilet
  • 8 Stangen grüner Spargel (oder anderes Saisongemüse)
  • 2 Eigelb
  • 1 ausgepresste Zitrone
  • 250 g Erdnuss- oder Sonnenblumenöl
  • 80 ml Grapefruitsaft
  • Grapefruitschale
  • Salz und Pfeffer
  • Etwas Olivenöl

Anleitung

Forelle

Forellenfilet mit 8 Esslöffeln Olivenöl, Zitronensaft und fein gehackten Kräutern marinieren. Salz und Pfeffer zugeben, dann mit Frischhaltefolie abdecken und 10 Minuten in den Kühlschrank stellen. Bratpfanne bei hoher Temperatur vorheizen. Ein wenig Öl hineingeben, dann die Filets mit der Haut nach unten hineinlegen. Fisch von beiden Seiten 5 Minuten braten, dann auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.

Spargel oder anderes Saisongemüse

Gemüse nach Belieben zubereiten und würzen. Anstelle von Spargel passt auch gut Brokkoli.

Grapefruit-Mayonnaise

Eigelb bei Zimmertemperatur in eine Schüssel geben, einige Spritzer Zitronensaft zufügen und mit einem Handmixer auf mittlerer Stufe verrühren, bis das Eigelb fester wird. Öl in kleinen Portionen dazugießen, damit es nicht gerinnt. Nach der Hälfte des Öls nach und nach den Grapefruitsaft zufügen, dann weiteres Öl zugießen,
bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Mit Salz und Pfeffer würzen und nach Belieben geriebene Grapefruitschale zufügen.

Serviervorschlag

Forellenfilet mit Spargelstangen anrichten und mit Grapefruit-Mayonnaise garnieren. Guten Appetit!

Drucken
×
×
Confidental Infomation