• Medium

4 Portionen

Zutaten

  • 10 g ASC- & MSC-zertifizierte getrocknete Algen – Wakame
  • 180 g Reisnudeln
  • 4 EL Misopaste
  • 1 EL Sojasoße
  • 1 EL fein geriebener Ingwer
  • 160 g Austernpilze, fein zerkleinert
  • 4 Frühlingszwiebeln, in feine Scheiben geschnitten
  • 225 g Seiden-, fester oder Räuchertofu, in 2 cm große Würfel geschnitten
  • 80 g Bohnensprossen
  • 2 Karotten, geschält und in dünne Streifen geschnitten
  • 1 rote Chilischote, entkernt und in Scheiben geschnitten

Rezept

Wenn Sie sich ein wenig schlapp fühlen, ist eine Schüssel dieser heilsamen Ramen genau das Richtige für Sie. Die Suppe steckt voller nährstoffreicher Pilze, gesunden Algen und sättigendem Tofu. Schnappen Sie sich Ihre Lieblingsschüssel und legen Sie los!

Zubereitung:

  1. Einen Liter Wasser in einen großen Kochtopf geben, die getrockneten Algen hinzufügen und 10 Minuten quellen lassen.
  2. Nudeln nach Packungsanweisung kochen, abgießen, abspülen, abtropfen lassen und beiseite stellen.
  3. Den Topf mit den Algen zum Kochen bringen und dann bei schwacher Hitze köcheln lassen. Misopaste, Sojasoße und Ingwer hinzufügen und mit dem Schneebesen verrühren.
  4. Pilze und Frühlingszwiebeln hinzugeben und 2-3 Minuten köcheln lassen bis sie gerade weich geworden sind. Tofu und Sojasprossen unterrühren und 1 Minute lang erhitzen.
  5. Die Nudeln in Schüsseln verteilen und die Suppe darüber geben. Chili darüber streuen und sofort servieren.

Guten Appetit!

Drucken
Ramen-Suppe mit Tofu und Algen in einer Schüssel mit Stäbchen
×
×
×
Confidental Infomation